oben
links
rechts
Joomlafiles
Hauptmenü
Home
Lebenslauf
Philosophie
Kontakt
Impressum
Lageplan
 
 
Ehescheidungsverfahren Drucken E-Mail
Bahnstraße 48, 40210 Düsseldorf, Tel. (0211) 36 33 26

 

c 

Bereits im Vorfeld einer Scheidung der Ehe sollten Sie die Weichen stellen um Ihre Rechte, auch unter Berücksichtigung steuerlicher Aspekte nachhaltig zu sichern.

Scheidung: sobald sich eine Scheidung anbahnt sollten Sie einen Rechtsanwalt / Fachanwalt für Familienrecht einschalten. Während nach früherem Recht eine Scheidung nur auf bestimmte Ehescheidungsgründe gestützt werden konnte (z.B. Ehebruch) wird eine Ehe nun geschieden, wenn sie gescheitert ist. Die Ehe ist gescheitert, wenn eine Lebensgemeinschaft nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Eheleute diese wieder herstellen. Leben die Ehegatten seit drei Jahren getrennt, wird unwiderlegbar vermutet, dass die Ehe gescheitert ist. Beantragen beide Ehegatten die Scheidung, verkürzt sich die Frist auf ein Jahr. Bei Trennung unter einem Jahr, wird die Ehe nur geschieden, wenn die Fortsetzung für den Antragsteller eine unzumutbare Härte darstellen würde (z.B. Partner lebt mit einem Dritten in einem eheähnlichen Verhältnis).

Mit einer Scheidung der Ehe ist die Klärung verschiedener sogenannter Folgesachen verbunden. Zu klären sind dabei insbesondere die Fragen Unterhalt, Versorgungsausgleich, d.h. Aufteilung von während der Ehe erworbenen Rentenanwartschaften und in aller Regel Zugewinnausgleich, d.h. die Aufteilung des gemeinsamen Vermögens.

 
   
 


Copyright © by K.I.C -